Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gute FrageMüssen Mieter die Fugen im Bad warten?

Vermieter über die Pflicht der Fugenwartung per Mietvertrag gern auf ihre Mieter. Ist das rechtens? haben wir beim Mieterschutzverband nachgefragt.

Zum Thema Fugen-Wartung gibt es auch ein OGH-Urteil © (c) U. J. Alexander - stock.adobe.com
 

Unsere Leserin ist Mieterin einer Wohnung, in der sich aufgrund undichter Fugen bei der Badewanne Wasser zwischen Wanne und Wand sammelte, was schließlich einen Wasserschaden in einer Nachbarwohnung auslöste. „Haushaltsversicherung gibt es keine und der Vermieter sagt, die Wartung elastischer Fugen wäre mein Problem. Leider steht das auch so in meinem Mietvertrag“, schildert sie die Situation, in der sie sich nun fragt: „Muss ich für den Schaden aufkommen? Wir sind erst im Vorjahr hier eingezogen.“

Kommentare (6)

Kommentieren
paulrandig
0
8
Lesenswert?

Völlig egal, ob der Mieter undichte von schimmeligen Fügen unterscheiden kann.

Dem Vermieter melden müsste er beides.

5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
3
15
Lesenswert?

...wenn eine Lampe kaputt wird, wird vermutlich

auch der Vermieter zur Verantwortung gezogen.
Mich wundert es nicht, daß in Graz hunderte Wohnungen leer stehen.
Auch ich tue mir kein Vermieten der Wohnungen mehr an.

seinerwe
3
13
Lesenswert?

Wohnung betreten

Schuld ist der Vermieter, der dir Wohnung aber nicht betreten darf.

SagServus
4
14
Lesenswert?

Schuld ist der Vermieter, der dir Wohnung aber nicht betreten darf.

Der Vermieter hatte bis zur Neuvermietung wohl genug Zeit die Wartungsfugen zu kontrollieren und entsprechend herrichten zu lassen.

War bei unserem Auszug und Übergabe der Mietwohnung an den neuen Mieter kein Problem. Der Vermieter hat sich das Badezimmer angeschaut, die Fugen kontrolliert und dem Nachmieter mitgeteilt, dass er eine Sanitärfirma schicken wird die die Fugen erneuert weil sie schon kritisch waren.

calcit
1
23
Lesenswert?

Was machen sie aber bei Mieter die über Jahre...

...in der Wohnung leben? Ob und wie lange solche Fugen dicht bleiben hängt aber auch von der entsprechenden Pflege ab. Wenn sie Mieter haben die keine entsprechenden Reinigung durchführen, Kalk und Schimmel nicht entfernen oder falsche Putzmittel verwenden so dass das Silikon z.B. versprödet - was dann? Es ist nicht immer der böse Vermieter schuld. Im übrigen ist es auch ein Hasardspiel keine Haushaltsversicherung abzuschließen!

SagServus
2
1
Lesenswert?

Was machen sie aber bei Mieter die über Jahre... ...in der Wohnung leben?

Nachfragen?

Wie hoch ist die Chance, dass die Fugen in weniger als 5 Jahren eingehen? Da brauchts wohl schon sehr extreme Reinigungsmittel.

Entweder kann der Vermieter direkt alle 5 Jahre die Fugen erneuern oder die Mieter entsprechend auffordern ein Foto zu schicken.

Der Vermieter hat abseits der direkten Nachschau genug Möglichkeiten.