AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nützliches WissenWie schädlich sind Kopfbälle für das Gehirn?

Mythos oder Wahrheit: Sportwissenschaftlerin Sigrid Thaller erklärt, ob zu viele Kopfbälle der Denkkraft schaden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Soccer player juggling soccer ball
Fußball: Kopfbälle sind eine unterschätzte Gefahr © (c) Getty Images/Hero Images (Hero Images)
 

Ein Fußballer sagt etwas Unbedachtes. Sofort behaupten böse Zungen, derjenige habe zu oft das Kopfballschießen trainiert. Aber jetzt einmal ehrlich: Beeinträchtigen zu viele Kopfbälle tatsächlich unsere Denkleistung?

Sigrid Thaller: "Ob ein einziger Schlag etwas bewirkt, ist nicht nachgewiesen. Aber: Mehrere Studien zeigen, dass eine vermehrte Anzahl von Schlägen, also ca. 1000 Kopfbälle pro Jahr, in der Mikrostruktur des Gehirns Schäden hinterlassen können. Das kann im schlimmsten Fall Probleme mit Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit und allgemeinen intellektuellen Fähigkeiten mit sich bringen. Zu beachten gilt: Bekommt man einen unerwarteten Stoß auf den Kopf, dann wirkt sich das allerdings dramatischer aus. Denn dann spannt man die Nackenmuskulatur nicht an und die schädlichen Beschleunigungen sind dadurch deutlich größer als bei einem erwarteten Stoß.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.