Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sporteln bei HitzeWann es zu heiß zum Sporteln ist

Die Hitzebeständigkeit von Sportlern ist zwar abhängig vom Trainingszustand, aber für alle gilt: Die Hitze meiden, so gut es geht.

Wann ist es zu heiß für Sport? © Maridav - Fotolia
 

Die Mittagssonne brennt, die Quecksilbersäule kitzelt die dreißig Grad, doch sie sporteln immer noch: Läufer, die die Mittagspause nutzen, oder Kraftpakete, die an Freiluftgeräten pumpen. Da drängt sich dem Beobachter die Frage auf: Kann das noch gesund sein? Gibt es eine Temperatur, ab der man keinen Sport mehr machen sollte? Das haben wir den Kardiologen und Sportmediziner Manfred Wonisch gefragt.

Kommentare (4)

Kommentieren
tupper10
0
0
Lesenswert?

Irgendwie...

... hab ich denselben Artikel, wortgleich, schon vor ein oder zwei Jahren gelesen. Wie kann das sein?

SoundofThunder
7
20
Lesenswert?

Um 4 in der Früh geht es noch.

Aber dann ist es besser bei einem Glas Mineralwasser mit Eiswürfeln auf der Veranda zu sitzend

Liverpudlian88
4
11
Lesenswert?

Ichuss auch sagen

In Jesolo auf der Hotelterasse bei einem leichten Sommerspritzer, lässt es sich auch aushalten :)

cockpit
0
12
Lesenswert?

bei Hitze nichts Kaltes trinken,

damit der Körper nicht wieder zu schwitzen anfängt.