AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Veranstaltungen in der SteiermarkFreizeittipps für das Wochenende

Was die Kleine Zeitung am Wochenende von 6. bis 8. März empfiehlt.

Banff Mountain Film Festival
Banff Mountain Film Festival © Angela Percival
 

6. März 2020:

Bildgewaltige Natur und persönliche Geschichten. Das „Banff Mountain Film Festival“ ist das bekannteste und renommierteste Bergfilmfestival der Welt. Jedes Jahr werden im kanadischen Städtchen Banff „Outdoor Oscars“ verliehen. Danach geht eine Auswahl preisgekrönter Filme auf Welttournee ... Station ist auch in Judenburg.
Kulturzentrum, Judenburg. 6. 3., 19.30 Uhr.
Tel. (03572) 83 1 41-250

Noch bis 8. März 2020:

Elevate: Festival für Musik, Kunst und politischen Diskurs. Elevate bietet Möglichkeiten, sich inspirieren zu lassen, Wissen zu erlangen und mit AktivistInnen in Kontakt zu treten. Noch bis Sonntag gibt es Diskussionen, Vorträge, Filmvorführungen und Workshops zum Festivalthema „Human Nature“, außerdem Kunst und Konzerte.
elevate.at. 4. bis 8. 3. Verschiedene Veranstaltungsorte, Graz.

Das Elevate-Organisationsteam
Das Elevate-Organisationsteam Foto © Juergen Fuchs

6. und 7. März 2020:

Über die digitale Diktatur und den Hausverstand. „In meinem neuen Programm ‘Humor im Hemd’ geht es u. a. darum, was heutzutage überhaupt noch gesagt werden soll, kann und darf“, meint Alf Poier und fragt sich: Spinn ich oder spinnt die Welt?
Wagna. 6. 3., Feldbach. 7. 3. (Weitere Termine: Kindberg. 17. 3., Graz. 18.3. und 21. 4., Rottenmann. 27. 3.) alfpoier.at

Reinhard Mayr Alf Poier
Alf Poier © Reinhard Mayr

6. März 2020:

Schubertiade mit dem Alea-Ensemble. Hermine Haselböck (Mezzosopran), Sigrid Präsent und Rita Melem interpretieren u. a. Dowlands bekanntes "Come again" in der Bearbeitung von Gerhard Präsent, Schuberts „Die Forelle“ und „Gretchen am Spinnrad“, Iván Eröds humorvolle „Krokodilslieder“, Mahlers inniges „O Röschen rot“ und „Frühlingsmorgen“ und Beethovens virtuose „Kreutzer-Sonate“.
Kunsthaus, Weiz. 6. 3., 19.30 Uhr. Tel. (03172) 23 19-620

Haselböck, Präsent, Melem
Haselböck, Präsent, Melem Foto © Alea

6., 7. und 8. März 2020:

Flugtrapez, Hochseil und Todesrad. Direkt von einem Engagement im Moulin Rouge in Paris kommt der schnellste Jongleur der Welt: Mario Berousek. Er ist eine der zahlreichen Attraktionen im Circus Louis Knie – neben Clown Don Christian, den Flying Weiss, Los Ortiz, edlen Pferden u. v. a.
Platz bei Shopping City Seiersberg. 6. 3. bis 13. 4. Tel. 0664-19 19 700

Clown Don Christian
Clown Don Christian Foto © Photographine

7. März 2020:

Benefizkonzert für indische Kinder. Das Grazer Duo „According
2 You“ – Jerilyn Chou (Gesang) und Stefan Matl (Akkordeon) – lädt zum „Benefizkonzert für Kinder in Indien“. Zu hören ist ein abwechslungsreiches Repertoire, das von Pop über Swing bis hin zu Latin und Mundart reicht.
Pfarrsaal St. Leonhard, Graz. 7.3., 20 Uhr. Tel. 0664-40 55 490

KK According 2 You
According 2 You © KK

7. März 2020:

Am Samstag ist „Vernon Subutex“ zum letzten Mal zu sehen. Im Anschluss ist Frauen*Tag Clubbing auf der Bühne des Grazer Schauspielhauses. Vernon Subutex (verkörpert von Norbert Wally, Frontman von „The Base“), Besitzer eines Plattenladens, war immer ein cooler Hund. Doch dann kamen die Digitalisierung, das Internet, unverschämte Mieterhöhungen – und plötzlich ist sein Laden pleite. Eine Weile hält sich der Endvierziger mit dem Verkauf von Restbeständen auf eBay über Wasser, dann mit Gelegenheitsjobs und Arbeitslosenhilfe ...
Die Dramatisierung von „Vernon Subutex“, eines Romans von Virginie Despentes, wurde einhellig gelobt. „Eine so raffiniert gebaute wie unterhaltsame Romanadaption, von einem 18-köpfigen Ensemble bravourös auf die Bühne gebracht und durch eine ironische SciFi-Rahmenhandlung noch zur munteren Utopie umgebogen“, schrieb Ute Baumhackl darüber. Und schließt mit: „Ausgiebiger Applaus am Ende: Manchmal sind viereinhalb Stunden definitiv nicht zu lang.“
Schauspielhaus, Graz. 7. 3., 18 Uhr. Tel. (0316) 80 00

Hofmann und Gräfner
Hofmann und Gräfner Foto © Lex Karelly

7. und 8. März 2020:

„We Make Großlulu Great Again“. Mit „Häuptling Abendwind“ hat Johann Nestroy 1862 ein ebenso politisches wie auch heute noch hochaktuelles Stück geschrieben. Der Kultur- und Theaterverein Theaspora hat den Einakter um eine Zukunftsvision erweitert und damit ein abendfüllendes und humoriges Stück entwickelt.
Albertussaal, Münzgrabenstraße 61, Graz. Premiere: 7. 3. (weitere Termine: bis 28. 3.)
Tel. 0664-480 44 50

Häuptling Abendwind
Häuptling Abendwind Foto © Florian Komposch

7. und 8. März 2020:

Dichtes Programm zum „Internationalen Frauentag“: u. a. im Grazer Schauspielhaus, im KIZ Royal, im GrazMuseum, Forum Stadtpark ...
Im Grazer Schauspielhaus ist schon am Samstag „Lange Nacht“: 0803 (statt 0815) lädt (um 18.30 und 20.15 Uhr) in Kooperation mit Irmtraud Fischer zu einer Lesung von programmatischen und persönlich bedeutenden Texten zu den Themen Gender und Gleichberechtigung. In Haus 3 heißt es (ab 20.30 Uhr) „women only!“ Dort gestalten Veza Fernandez, Christina Lederhaas, Catherine Schwarz, Erika Tiefengraber, das Divan-Caritas-Team, die Rabtaldirndl u. a. ein abwechslungsreiches Programm. Auch der kurdische Frauenchor, Omas gegen Rechts, Frauen des Theater im Bahnhof sind mit Beiträgen vertreten.
Am Sonntag gibt es im Bildungsverein KPÖ ein Frauen-Frühstück mit Kulturprogramm, im Grätzltreff (Wastlerg. 2) Film und Diskussion zu „Joy“ von Sudabeth Mortezai und eine Feministische Führung im GrazMuseum. Bei Elevate geht es im Forum Stadtpark um „Feminismus 2020“ und im KIZ wird „Die Dohnal“ mit Diskussion gezeigt.
7. und 8. 3. Detailliertes Programm unter: www.gkp.steiermark.at

"Hunger" von Fernandez und Lederhaas
"Hunger" von Fernandez und Lederhaas Foto © Reinhard Winkler

8. März 2020:

Beethoven und das Ehepaar Schumann. Das renommierte Altenberg Trio
musiziert diesmal mit Eszter Haffner (Viola) beim Deutschlandsberger Klavierfrühling. Unter dem Motto „Leipzig“ erklingen Beethovens Allegretto B-Dur, Clara Schumanns Klaviertrio g-Moll und Robert Schumanns Klavierquartett Es-Dur.
Musikschule, Deutschlandsberg. 8. 3., 18 Uhr. Tel. 0664-415 46 52

Eszter Haffner
Eszter Haffner Foto © KK

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren