AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ausführliche KritikGrönemeyer-Konzert in Graz: Mensch, Herbert, was für ein Abend!

Er kam, sang und begeisterte: Herbert Grönemeyer befindet sich gerade in der Form seines Lebens. Den Beweis dafür erbrachte er am Samstag auch in Graz.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Herbert Grönemeyer
Herbert Grönemeyer begeisterte in der Grazer Stadthalle 11.000 Fans © Alexander Danner
 

Man mag ihn – oder eben nicht. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Aber dass Herbert Grönemeyer nicht nur zu den erfolgreichsten Pop-Barden gehört, sondern auch zu den gehaltvollsten, an dieser Tatsache kommt man nicht vorbei. Und auch daran nicht, dass sich der 63-Jährige – dessen Karriere so überreich an Höhepunkten ist – gerade in der Form seines Lebens befindet.

Kommentare (4)

Kommentieren
plolin
9
8
Lesenswert?

Grönemeyer polarisiert gleich wie Gabalier

Entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht.
Ich persönlich würde beide Konzerte meiden, da mir die Musik beider Interpreten nicht gefällt .

Antworten
gorisoft
52
24
Lesenswert?

Gesang

Es ist eher ein Sprechgesang oder mit Steirischen Mundarteinlagen, weil singen kann man das nicht nennen. Ich muss das Radio immer ausschalten, wenn Grönemeyer kommt. Über intellektuelle Aussagen seiner Lieder kann man verschiedenener Meinung sein. Für mich wäre es die Höchststrafe eines seiner Konzerte zu besuchen, auch Gabalier würde ich mir nicht anhören.

Antworten
Hintschi
71
41
Lesenswert?

Für mich komplett überbewertet!

Seit der Typ glaubt er muss sich als politisch-ideologische Polizei aufspielen, ist er bei mir generell unten durch. Gesungen hat der sowieso nie!

Antworten
gs14252
28
55
Lesenswert?

Keinen Millimeter nach rechts

Wenn dich Grönemeyer intellektuell überfordert, bleibt dir wenigstens noch der Gabalier.

Antworten