Um das Verlassen der eigenen musikalischen Komfortzone und den Mut, sich in einem anderen Genre auszuprobieren, dreht sich das neue Musikformat des ZDF, das vorerst einmal mit zwei Ausgaben im Nachtprogramm ausprobiert wird. Motto: Mein Song – Dein Sound. Als Gastgeber wurde Tom Neuwirth engagiert – als Tom und nicht als Conchita. Schreibt doch das ZDF in seiner Presseaussendung: „Moderiert wird die Sendung von Tom Neuwirth, der als Conchita Wurst 2014 den Eurovision Song Contest gewann. Er steht den Teilnehmenden mit Rat und Tat zur Seite, überrascht sie aber auch mit der einen oder anderen Zusatzaufgabe.“

Bei der heutigen Premiere treffen Schlagerikone Marianne Rosenberg und Rapper Eko Fresh aufeinander. Die 67-Jährige versucht sich etwa an einer Rap-Version ihres Titels „Hallo, mein Freund“, während Eko seinen Song „Quotentürke“ in einen Schlager verwandelt. Das Publikum entscheidet, wer seine Aufgabe besser gelöst hat.

Zu seinem ZDF-Engagement sagt Neuwirth mit seinem typschen Augenzwinkern: „Ich liebe alles, wo ich im Mittelpunkt stehe. Und würde auch als Kandidat mitmachen, ich kenne da keine Fallhöhe!“ Prinzipiell sagt er aber nur noch Dingen zu, „die mir Spaß machen, die ich spüre“. Und es sei das Schönste für ihn, „mich immer wieder an Dinge heranzuwagen, die ich noch nie gemacht habe“.
Heuer hat der 33-jährige Steirer ja bereits vier Songs veröffentlicht, darunter „Paris (Savor-Vivre)“ und zuletzt „Erst mal Pause”, seine erste eigene Nummer in deutscher Sprache.
In der zweiten Ausgabe im ZDF am 9. September treten Doro Pesch (Metal) und Mike Singer (Pop) an.