Zwei Universen, die sich maximal beim Wetterbericht begegnen. So stellt sich in den USA das Verhältnis aus Wahl- und Medienverhalten dar, festgehalten in einer aktuellen Umfrage (siehe rechts). Auf der einen Seite die von den Demokraten weitgehend als vertrauenswürdig eingeschätzten Medien, auf der anderen die (wenigen) Medien, auf die sich Republikaner verlassen – allen voran Fox News mit 53 Prozent. Insgesamt bestätigt die von „YouGovAmerica“ und „Economist“ veröffentlichte Umfrage das Bild einer gespaltenen medialen Öffentlichkeit.