Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Personalrochaden beim ORFRoland Adrowitzer übernimmt die Leitung in Brüssel

Auf eigenen Wunsch kehrt der langjährige ORF-Korrespondent in Brüssel, Peter Fritz, nach Wien zurück. Roland Adrowitzer soll bis Jahresende die Leitung in Belgien übernehmen.

Politik Spezial
Übernimmt ab 1. Mai das ORF-Korrespondentenbüro in Brüssel: Roland Adrowitzer © ORF
 

Journalist Roland Adrowitzer übernimmt mit 1. Mai interimistisch die Leitung des ORF-Korrespondentenbüros in Brüssel. Er folgt auf den langjährigen Leiter Peter Fritz, der nach Ablauf seines Entsendevertrages auf eigenen Wunsch in die ORF-Zentrale in die Chefredaktion der Fernsehinformation zurückkehrt. Wie die APA erfuhr, soll Adrowitzer die ORF-Außenstelle bis Ende des Jahres leiten, bis eine Entscheidung über die Nachfolge getroffen ist.

Fritz ist seit 1982 für den ORF tätig. Der erfahrene Korrespondent leitete unter anderem die ORF-Büros in Washington, Berlin und Brüssel. Sein interimistischer Nachfolger Adrowitzer ist seit 1978 für das größte Medienunternehmen des Landes tätig. Der studierte Jurist leitete das Brüsseler ORF-Büro bereits von 2002 bis 2006 und war unter anderem als "ZIB2"-Chef und "ZIB"-Moderator tätig. Seit 2010 ist er Leiter der ORF-Korrespondenten. Diese Funktion behält er trotz seiner neuen Aufgabe bei.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren