Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Eine Ge­schich­te, zwei Per­spek­ti­venTV-Experiment "Feinde" nach Schirach: Showdown für das Publikum

Im TV-Ex­pe­ri­ment „Fein­de“ nach Fer­di­nand von Schi­rach tre­ten Bjar­ne Mädel als Er­mitt­ler und Klaus Maria Bran­dau­er als Ver­tei­di­ger ge­gen­ein­an­der an.

Ferdinand von Schirach - Feinde: Gegen die Zeit
Am Be­ginn die­ses Win­ter­ta­ges steht die Ent­füh­rung der zwölf­jäh­ri­gen Lisa Bode (Alix Heyblom), einem Mäd­chen aus rei­cher, in­tak­ter Fa­mi­lie bei ihrem mor­gend­li­chen Schul­weg © ORF
 

Fer­di­nand von Schi­rach hat uns und unser Lese- oder Seh­emp­fin­den schon oft ge­for­dert. Nicht sel­ten nach­hal­tig und schmerz­haft. Kaum je­mand ana­ly­siert wie er, wie dünn die Linie zwi­schen Recht und Ge­rech­tig­keit, zwi­schen Gut und Böse, zwi­schen Täter und Opfer sein kann. Heute Abend wagt das öf­fent­lich-recht­li­che Fern­se­hen – wie­der ein­mal – nach sei­ner Vor­la­ge ein klei­nes Ex­pe­ri­ment. Dies­mal geht es am Ende eines Pro­zes­ses nicht um die Frage, ob je­mand ver­ur­teilt wer­den soll oder es ein Recht auf Ster­be­hil­fe gibt. In „Fein­de“ wird die Ge­wis­sens­fra­ge ra­di­ka­ler ge­stellt: Eine im Kern un­ver­än­dert iden­te Ge­schich­te wird in zwei Fil­men aus zwei Per­spek­ti­ven mit tol­ler Be­set­zung bis in die kleins­ten Ne­ben­rol­len er­zählt. Ein­mal aus jener des Er­mitt­lers Peter Nad­ler (Bjar­ne Mädel) und ein­mal aus jener des Ver­tei­di­gers Kon­rad Bieg­ler (Klaus Maria Bran­dau­er). Zu sehen ist das auf di­ver­sen Sen­dern (siehe Info), ge­kop­pelt mit einer Doku und einer 45-mi­nü­ti­gen Fas­sung in der ARD-Me­dia­thek.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren