Neue StaffelDer Kaiser hat eine Tochter: Prinzessin stößt zur Comedy

Die künftigen ORF-Folgen geben Einblick in den Alltag bei Hofe mit Robert Palfrader, Rudi Roubinek und Lilian Jane Gartner als Kronprinzessin. Als Mischung aus wochenaktueller Comedy mit Studiogästen und Sitcom-Elementen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wischen ist Macht
Lilian Jane Gartner (26) in "Wischen ist Macht" © ORF
 

Die Audienzen in der Hofkanzlei wurden vom ORF reformiert und laufen ab 13. Jänner mit acht neuen Ausgaben jeweils mittwochs (21.55 Uhr in ORF 1) unter dem Titel „Wir sind Kaiser*in“. Seine Majestät Robert Heinrich I. wird nämlich mit Nachwuchs konfrontiert. Gespielt wird die Kronprinzessin von Lilian Jane Gartner (bekannt durch die ORF-Putzserie "Wischen ist Macht", die im ersten Quartal dieses Jahres lief). Nun muss sich der Kaiser alias Robert Palfrader um die Erziehung seiner plötzlich aufgetauchten Tochter widmen. Obersthofmeister Seyffenstein (Rudi Roubinek) darf freilich nicht fehlen.

Der Kaiser hat also eine leibliche Tochter. Somit ist diese Kronprinzessin und zukünftige Kaiserin. In beide Rollen muss sie allerdings erst hineinwachsen. Die junge quirlige Frau stellt die Welt der beiden „alten weißen Männer“ gehörig auf den Kopf und konfrontiert sie mit Themen, die ihnen einiges an Fantasie und Spontaneität abverlangen. Wie steht es um die Gendergerechtigkeit im Hofopernballett? Wie groß ist der CO2-Footprint des österreichischen Hofes? Wieso ernährt sich der Kaiser nicht vegan? Und wie sieht es mit dem Auftritt der Monarchie in den sozialen Medien aus? Solche und ähnliche Themen werden in mitunter turbulenten Dia- und Trialogen zwischen den drei ProtagonistInnen verhandelt, aber auch fundamentale Fragen: Wie hoch ist die monatliche Apanage für die Kronprinzessin und wer wird ihr Prinzgemahl werden?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!