Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fernsehen am MittwochMagische Momente, gediegene 1920er und Melania Trump

Aufregende Fernsehpremieren, hintergründige Porträts zur US-Wahl und eine Naturdoku zum Innehalten: Tipps zum Fernsehabend daheim.

Glänzt in einer opulenten Romanadaption: Audrey Tautou © Arte
 

Thérèse

Gediegene Romanadaption: Thérèse und Anne sind beste Freundinnen und – weil es die Familie in den 1920ern will – Thérèse (Audrey Tautou) heiratet Annes Bruder, obwohl sie ihn nicht liebt. Irgendwann denkt sie mittels Arsen über einen Ausweg nach. Toll gespielt.
Arte, 20.15 Uhr

Exit

Origineller, komplexer und visuell cooler Science-Fiction-Thriller: Friedrich Mücke verkörpert ein Mitglied eines Start-up-Quartetts, das in einem Irrgarten voller digitaler Kopien gefangen ist. Gut gemachter Fernsehfilm von Sebastian Marka.
ARD, 20.15 Uhr

Weltjournal: Melania Trump

Wie viel Einfluss hat Melania Trump wirklich? Das Ex-Model aus Slowenien ist die dritte Frau von US-Präsident Donald Trump und wird in der Öffentlichkeit oft belächelt. Stimmt das Bild?
ORF 2, 22.30 Uhr

Terra Mater

Die Naturdoku beschwört – passend zur Zeit – die Magie des Moments: Zu sehen sind Blutmond, Schmetterling oder Glühwürmchen-Myriaden. Mit fantastischen Farbenspielen.
Servus TV, 20.15 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren