Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab Saison 2021/22ORF sichert sich Rechte an Europa League und Conference League

Langsam ist alles geklärt: ORF zeigt je ein Spiel aus Europa League und Europa Conference League. Das Erstauswahl-Recht soll bei ServusTV liegen.

FUSSBALL: UEFA EUROPA LEAGUE / FC RED BULL SALZBURG - SGE EINTRACHT FRANKFURT
© APA/KRUGFOTO
 

Was ORF-Generaldirektor schon im Jänner in einem Interview mit der Kleinen Zeitung andeutete, ist nun offiziell bestätigt. Die Europa League wird wird ab der Saison 2021/22 auch im öffentlich-rechtlichen Sender zu sehen sein. Der ORF zeigt für drei Jahre je ein Live-Spiel pro Runde in der Europa League und in der neu geschaffenen Europa Conference League. Die Übertragungen werden auch via ORF-TVthek bereitgestellt, wie am Dienstag in einer Aussendung bekanntgegeben wurde.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz sprach von einer "Win-Win-Situation für die Fußballfans, die Vereine und den ORF gleichermaßen".
TV-Sportchef Hans Peter Trost: „Der internationale Vereinsfußball ist
zurück im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und das zu verantwortbaren
Konditionen. Das ist bei den bekannten Voraussetzungen durchaus eine
sportliche Sensation, über die wir uns für unser Publikum freuen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.