AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neue Arte-Doku„King“ Elvis und seine Krönung

Arte zeigt neue Doku und wieder einmal das Honolulu-Konzert 1973.

© Arte
 

Am 16. August jährt sich der Tod von Elvis Presley zum 41. Mal. Arte nimmt den nahen Jahrestag zum Anlass für einen eigenen „King“-Abend: zunächst mit einer neuen Dokumentation, danach (ab 23.30 Uhr) mit einem Mitschnitt des Konzerts in Honolulu 1973. Das erste via Satellit übertragene Konzert eines Solokünstlers wurde einst von 51 Prozent der Amerikaner verfolgt und hatte mehr Zuseher als die Mondlandung.

„Die sieben Leben des Elvis Presley“ nennt sich die neue Doku, die schon zu Beginn keinen Zweifel über angemessene Einordnung keine Zweifel lässt: Zu den Klängen des Intros von „Odyssee 2001“ erzählen Experten, warum der „King“ der Allergrößte ist – auch heute noch. Mit einem umfangreichen Fundus an Archivmaterial folgt der Film den Etappen der Laufbahn des Musikers: Von der Kindheit in Armut über den Aufstieg zum internationalen Megastar bis zum tragischen Tod.

Kommentieren