Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Austro-HorrorUS-Remake von "Ich Seh Ich Seh" mit Naomi Watts geplant

Spektakuläre Nachrichten aus der Filmwelt: Der Psychothriller "Ich Seh ich Seh" von Veronika Franz und Severin Fiala soll ein US-Remake bekommen. Die beiden bleiben als ProduzentInnen an Bord.

Naomi Watts soll nach Susanne Wuest die Mutter verkörpern © APA
 

Mit dem Horrorfilm "Ich Seh Ich Seh" schockten sie das heimische Publikum im Jahr 2015, räumten daheim und international Preise ab und es gelang ihnen auch der internationale Durchbruch im Genrefilm-Bereich. Der düstere, englischsprachige Trailer mit dem Titel "Goodnight Mommy" wurde seitdem elf Millionen Mal auf Youtube angeklickt und mutierte zum Kultfilm. Der jüngste Film von Veronika Franz und Severin Fiala, "The Lodge" war dann auch eine US-Produktion.

Erzählt wird die Geschichte einer Mutter (Susanne Wuest), die nach einer Schönheits-Operation mit bandagiertem Gesicht von ihren Zwillingssöhnen nicht mehr erkannt wird. Auch ihr Wesen scheint sich verändert zu haben. Die Situation wird immer unheimlicher.

Nun gibt es gute Nachrichten: der im Waldviertel gedrehte Austro-Schocker bekommt ein US-Remake mit dem bereits bekannten Titel "Goodnight Mommy". Wie das Branchenmagazin "Variety" nun berichtet hat, soll Hollywoodstar Naomi Watts ("Mullholland Drive") soll in die Rolle der Mutter schlüpfen, Regie führt Matt Sobel. Produziert wird der Film von Amazon Studios. Und das Regie-Duo soll Mitspracherecht haben, beide sind als ProduzentInnen an Bord.

kino.liebe - jeden Donnerstag neu

Wir versorgen Sie auch im Lockdown mit feinsten Filmperlen - abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren