AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Musical-VerfilmungDer Dampfer voller Udo-Jürgens-Hits legt in den Kinos ab

So sah man Michael Ostrowski noch nie: „Ich war noch niemals in New York“ mit Udos Gassenhauern kommt nach den Bühnenerfolgen nun auf die Leinwand. Was erwartet das Publikum?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fast nicht zu erkennen: Michael Ostrowski mit Heike Makatsch © Universal
 

Zwischenapplaus und Mitgeklatsche bei den Ohrwürmern von Udo Jürgens: Die Weltpremiere von „Ich war noch niemals in New York“ in Köln zauberte immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht von Klaus Graf, Co-Produzent der Leinwandadaption. Der Kärntner, der schon Udos Familiensaga „Der Mann mit dem Fagott“ auf den Bildschirm brachte, hat sieben Jahre Arbeit in diese Musicalverfilmung gesteckt.
Quietschbunt, rasant und schwungvoll: Das 2007 in Hamburg uraufgeführte Musical „Ich war noch niemals in New York“ bildet die Grundlage für die zwei Gute-Laune-Stunden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren