AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fans setzen Petition auf"Fluch der Karibik" ohne Johnny? Definitiv ohne uns!

Das Filmstudio Disney plant einen Neustart der "Fluch der Karibik"-Reihe. Ohne Johnny Depp. Das wollen Fans sich nun aber nicht gefallen lassen. Es gibt bereits mehrere Petitionen, die darum kämpfen, den Star zurück zu holen.

Kommt er zurück? Johnny Depp als Captain Jack Sparrow © dapd
 

Dass der fünfte Teil von "Fluch der Karibik" an den Kinokassen statt wie seine Vorgänger mehr als eine Milliarde Dollar "nur" noch 800 Millionen eingespielt haben soll, enttäuschte die Studiobosse bei Disney wohl so sehr, dass sie den teuren Star der Reihe hochkant hinauswarfen. Beim Neustart der Reihe, der 2020 in die Kinos kommen soll, ist Depp alais Captain Jack Sparrow angeblich nicht mehr an Bord.

Vermutlich liegt das auch daran, dass der Lebenswandel des 55 Jahre alten Schauspielers für Disney nicht "familienfreundlich" genug ist. Alkohol- und Drogenexzesse sowie eine Anzeige seiner damaligen Frau Amber Heard wegen Körperverletzung schlugen sich aufs Image des Hollywood-Stars.

Fans halten dennoch an ihrem Film-Liebling fest - und an der Figur des kauzigen Piraten, den er in "Fluch der Karibik" verkörpert. Auf der Plattform change.org gibt es bereits mehrere Petitionen, die Depps Heimholung in "Fluch der Karibik" Nr. 6 fordern. Eine dieser Petitionen hat es in zwei Tagen immerhin bereits auf fast 15.000 Unterschriften geschafft. Eine weitere hält bei immerhin bereits mehr als 5000 Unterzeichner. Ein paar Millionen Unterschriften mehr müssten es allerdings wohl werden, damit Disney sich erweichen lässt.

Unterbeschäftigt ist der Star aber ohnehin nicht. Im Drama "Minamata", soeben in Fertigstellung, spielt Johnny Depp den berühmten Fotografen W. Eugene Smith, der die dramatischen Folgen weitreichender Quecksilbervergiftung in der japanischen Region Minamata dokumentierte. Und in "Waiting for the Barbarians", einer Romanverfilmung des südafrikanischen Nobelpreisträgers J.M. Coetzee, spielt er, an der Seite von Robert Pattinson, den brutalen Polizeioffizier Joll. Beide Filme kommen frühestens 202 in die Kinos.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.