Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

31. August bis 12. SeptemberDas Klagenfurt Festival bringt zahlreiche Stars in die Stadt

Eine zeitgemäße "Woche der Begegnung" soll es werden: das Klagenfurt Festival, das Ende August starten wird und neben zahlreichen Stars (u. a. Klaus Maria Brandauer) auch spannende Performances in die Stadt bringen soll.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
19. WIENER THEATERPREIS 'NESTROY': BRANDAUER
Klaus Maria Brandauer liest am 5. September im Stadttheater © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Man kann die legendäre "Woche der Begegnung" (1969-1993) nicht kopieren, aber man kann ein zeitgemäßes Konzept für das Kulturfestival, in dessen Rahmen unter anderem der Bachmann-Preis entstand, finden. Das hat sich Bernd Liepold-Mosser vorgenommen: Der Theatermacher ist Intendant des neuen Klagenfurt Festival, das bereits im Mai 2020 zum ersten Mal stattfinden hätte sollen. Coronabedingt wird nun von 31. August bis 12. September die erste Auflage über die Bühne gehen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hithere
0
0
Lesenswert?

Was kostet an dem Programm 345.000 Euro?

Wozu braucht man für so ein Programm 345.000 Euro, da war wohl eine Null zu viel. Die 25 Euro Eintritt sind dann wahrscheinlich fürs ganze Festival, oder...und auch das ist bei dem Angebot an "Stars" ??? buhahahaha....kein Schnäppchen