Zweimal Ballett"Rotkäppchen" und "Der Wolf": Kinderspäße und erotisches Erwachen

"Das Rotkäppchen" und "Der Wolf": Zwei Ballettstücke bearbeiten den Stoff für Kinder und Erwachsene.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Der Wolf": Rotkäppchen bei den "Waldwesen" © IAN WHALEN/OPER GRAZ
 

Der sogenannte rechte Pfad: Ein mühsamer, verschlungener Weg, vor allem, wenn ein attraktiver Fremder Abkürzungen durch den dunklen Wald vorschlägt. "Der Wolf" nennt sich das bestrickende Ballettstück der Londoner Choreografin Morgann Runacre-Temple, das am Donnerstag auf der Studiobühne der Grazer Oper uraufgeführt wurde. Das Werk wird quasi gleichzeitig und in Korrespondenz mit einer Kinderversion desselben Stoffs gezeigt: Am Tag davor hatte am selben Ort Sascha Piepers Tanzstück "Das Rotkäppchen" für Publikum ab fünf Jahren Premiere; eine kindgerechte Erzählung, die ohne große Umschweife der bekannten Grimm-Version folgt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.