Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BeziehungsweltenVom Anfangsprickeln bis zur saftigen Abrechnung

Streifzüge durch Beziehungswelten: Beginnend bei "Germanys next Lovestory", mit viel Satire angereichert von Leif Randt, bis hin zum furiosen Romandebüt der US-Starjournalistin Taffy Brodesser-Akner. Als packende Zugabe: ein #MeToo-Thriller.

Liebe in digitalen Zeiten: Leif Randt © Weichselbraun Kleine Zeitung Anz
 

„Man lebte noch längst nicht in dem Zeitalter, von dem viele behaupteten, dass man bereits in ihm lebe“, heißt es in einer Passage in „Allegro Pastell“ von Leif Randt. Es ist nur eine von vielen Finten oder Täuschungen. Denn mit seinem brillant geschriebenen, an unterschwelliger Ironie und Satire reichen Befund über die vermeintlich schönen neuen Beziehungswelten ist er punktgenau in der unmittelbaren Gegenwart gelandet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.