Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jana VolkmannEine zeitgemäße Alice im wunden Land

Magisch, geheimnisvoll, soghaft: Mit "Auwald" glückte Jana Volkmann eine vielschichtige Expedition durch das Dickicht der Realität. Ein grandioses Werk, ein Geheimtipp auf dem Weg zum Bestseller.

Im Wald, da sind die Wunden und Wunder: Tanja Volkmann © MANFRED POOR
 

Die Protagonistin heißt Judith. Sie lebt in Wien, wo sie als Tischlerin arbeitet. Die Handwerkskunst beherrscht sie perfekt, die Arbeit in der kleinen, hermetischen Welt bietet ihr jene Geborgenheit, die sie draußen nicht finden kann. Judith ist keine Misanthropin, aber die Menschen sind ihr fremd; Figuren nur, aus sonderbarem Material geschnitzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren