AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bachmann-PreisKunstvoll geknüpfte literarische Köder

Mit Birgit Birnbacher, Leander Fischer und Julia Jost gibt es drei Österreicher unter den fünf Gewinnern beim Klagenfurter Wettlesen - erstmals traten mehr Österreicher als Deutsche an.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bachmann Preis 2019 geht an Birgit Birnbacher
So sehen Gewinner aus: Leander Fischer, Ronya Othmann, Birgit Birnbacher, Julia Jost, Yannic Han Biao Federer © Weichselbraun
 

Vielleicht wären Yannic Han Biao Federer wie in seinem Video-Porträt Tränen über die Wangen geronnen, hätte er nicht doch noch im Rennen um den vierten von der Jury vergebenen Preis in einer Stichwahl den Zuschlag erhalten: Der 3-sat-Preis (7.500 Euro) wurde dem 33-jährigen Deutschen mit chinesischen Wurzeln zuerkannt, nachdem er bei den Stichwahlen zu den drei zuvor vergebenen Auszeichnungen jeweils unterlegen ist. „Mir fehlen die Worte“, stammelte er gestern nach der Kür im ORF-Theater mehrfach in die gezückten Mikrofone, überwältigt von der sich lösenden Anspannung. „Im Gestöber von alter egos findet hier Trauerarbeit statt“, erläuterte Laudatorin Hildegard E. Keller den kunstvollen Text rund um eine Trennung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren