Heute Abend ist auf ORF 1 die Fußball-WM zu sehen und auf ORF 2 die Herren-Abfahrt. Warum, wenn es doch einen eigenen Sportkanal mit ORF Sport+ gibt. Ganz einfach: Laut Gesetz dürfen Premium-Sportarten live nicht dort laufen. Die Medienbehörde untersagt das dem Sender.

"Premium" sind per Gesetz jene Bewerbe, "denen in der österreichischen Medienberichterstattung breiter Raum zukommt", und dazu zählen neben Formel-1-Rennen, Fußball-Länderspielen und Fußball-Großereignissen auch Rennen aus dem Skiweltcup sowie alle Disziplinen der Nordischen Ski-WM. ORF Sport+ soll Randsportarten mit weniger Breitenwirkung vorbehalten bleiben – wie etwa Handball, Leichtathletik oder Tischtennis. Geändert werden kann das nur vom Gesetzgeber, aber nicht vom ORF selber.

Wenn also zwei Sportereignisse zusammenfallen, dann wird neben ORF 1 eben auch auf ORF 2 Sport gezeigt. Denn der ORF ist gegenüber seinen Vertragspartnern, von denen er die Senderechte erworben hat, verpflichtet, live zu übertragen.