Am Theater muss man bekanntlich flexibel sein und Improvisation ist eine der Stärken von Bühnenmenschen. Dafür musste jetzt auch das Ensemble Porcia angesichts der aktuellen Coronawelle den Beweis antreten. Nicht nur Intendantin Angelica Ladurner, auch mehrere Ensemblemitglieder sind in Quarantäne. Zwar konnte mit "Das perfekte Geheimnis" die letzte Premiere im Schloss am Freitagabend planmäßig über die Bühne gehen, allerdings mit gleich zwei Umbesetzungen: Ingo Paulick konnte immerhin noch einige Tage mitproben, Sonja Kreibich sprang erst am Tag vor der Premiere ein – das Textbuch hatte sie dann gekonnt unauffällig als Stütze mit auf der Bühne.