Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kulturpreis KärntenWie die Kultur Identität stiftet

Ursprünglich hätte die heurige Kulturpreisverleihung am Geburtstag Johann Kresniks gefeiert werden sollen. Am Samstag, 18. Dezember, findet sie eine Woche später und erstmals via Internet statt. Eine Rundschau mit den Preisträgern.

Würdigungspreis für Literatur für Lydia Mischkulnig
Würdigungspreis für Literatur für Lydia Mischkulnig © C. DEGENHART
 

Der Hauptpreisträger wird posthum gewürdigt: Der im Vorjahr verstorbene, polternde und gesellschaftskritische Johann Kresnik wird fehlen. Der aus Bleiburg/Pliberk stammende Tanztheater-Pionier hätte wohl einiges zum Pandemiejahr zu sagen gewusst. Wie reich die Kärntner Kulturlandschaft an herausragenden Künstlern und Wissenschaftlern ist, zeigt auch heuer wieder die Auswahl der 13 Preisträger mit Kärntner Wurzeln (Gesamtdotation: 66.300 Euro).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren