Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leitung ausgeschriebenWie man Präsident oder Präsidentin der Salzburger Festspiele wird

Bei den Salzburger Festspielen wurde die Funktion der Präsidentin oder des Präsidenten am Samstag offiziell ausgeschrieben. Die derzeitige Präsidentin der Festspiele hat schon im Sommer angekündigt, noch im Amt bleiben zu wollen. Grundsätzlich könnte sich jetzt aber jeder bewerben.

Salzburger Festspiele 2020: Peter Lohmeyer als Tod und Tobias Moretti als Jedermann
Salzburger Festspiele 2020: Peter Lohmeyer als Tod und Tobias Moretti als Jedermann © APA/BARBARA GINDL
 

"Wir sind gesetzlich verpflichtet dazu, die Funktion auszuschreiben", wird aus dem Büro von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) verlautbart. Gemeint ist die Funktion der Präsidentin oder des Präsidenten der Salzburger Festspiele, die jetzt im Amtsblatt der Wiener Zeitung offiziell ausgeschrieben wurde.

Helga Rabl-Stadler, derzeitige Präsidentin der Festspiele, hat jedoch schon im Sommer angekündigt im Amt bleiben zu wollen. Und daran wird sich wahrscheinlich auch nichts ändern: "Alle Mitglieder des Kuratoriums begrüßen diese persönliche Entscheidung der Festspielpräsidentin", hieß es damals.

Dennoch! Bewerben kann man sich, wenn man die Voraussetzungen erfüllt: Wenn Sie "langjährige Erfahrung in der endverantwortlichen Führung eines Kulturbetriebes vergleichbarer Bedeutung, Größe und Komplexität" besitzen und auch "ausgeprägte Erfahrungen im Sponsoring" haben, können Sie sich bewerben. Außerdem wird eine "überzeugende Führungspersönlichkeit im Innen- und Außenverhältnis" gesucht.

Bis zum 5. Oktober kann man die Bewerbungen an das Kuratorium des Salzburger Festspielfonds schicken.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren