Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

''Rosenheim Cops''Schauspieler Joseph Hannesschläger verstorben

TV-Kommissar Joseph Hannesschläger ist tot. Der ORF ändert sein Programm.

Die Rosenheim-Cops
Joseph Hannesschläger ©  ORF/ZDF/Marco Orlando Pichler
 

TV-Kommissar Joseph Hannesschläger von den "Rosenheim-Cops" ist verstorben. Laut Informationen der Bild-Zeitung erlag er im Alter von 57 Jahren einer Krebserkrankung. Bis zum Schluss kämpfte er laut bild.de tapfer gegen die Krankheit an, seine Frau Betty war an seiner Seite.

Anfang Oktober wurde bekannt, dass der 1962 geborene Hannesschläger an Krebs erkrankt ist. Zunächst hatten die Münchner Tageszeitungen "tz" und "Münchner Merkur" darüber berichtet. Er habe einen Tumor, der nur palliativ zu behandeln sei, erklärte der Schauspieler der "tz". "Es gibt Augenblicke, in denen ich sage, es geht mir beschissen. Aber dann nimmt mich Betty bei der Hand, wir schauen uns an, und ich sage, okay, jetzt wird weiter gekämpft", sagte er der "tz".

Die "Bild"-Zeitung zitierte Hanneschläger vor seinem Tod noch bei der Premiere seines letzten Films "Schmucklos": "Grämt euch nicht. Genießt jeden Tag. Es kann mal zu spät sein." Hannesschläger hatte erst 2018 seine Lebensgefährtin Bettina geheiratet. Sie war bis zuletzt an seiner Seite.

Für die 52-Jährige war die Schockdiagnose ein schwerer Schlag, da sie Joseph Hannesschläger erst vor wenigen Jahren  kennengelernt hatte. Im Juli 2018 gab sich das Paar auf einem Münchner Standesamt dann das Jawort.

In memoriam

Neben mehreren Folgen der "Rosenheim-Cops" in ORF 2 am Nachmittag und einem Interview mit seinem Schauspielkollegen Max Müller in "Studio 2" (17.30 Uhr) bringt "Thema" um 21.10 Uhr einen Nachruf auf den Publikumsliebling.

Am Donnerstag (23. Jänner, 20.15 Uhr, ORF 2) steht eine Doppelfolge von "Die Rosenheim-Cops" auf dem Programm, in der Hannesschläger in seiner Kult-Rolle als Kriminalhauptkommissar Korbinian Hofer zu sehen ist. Neben den üblichen Folgen (werktags um 15.15 Uhr) werden am Donnerstag und Freitag ab 14.30 Uhr zwei zusätzliche Folgen gezeigt. Am 13. Februar sendet der ORF schließlich um 20.15 Uhr das 90-minütige "Rosenheim-Cops"-Special "Schussfahrt in den Tod", in dem Hannesschläger in einem seiner letzten Auftritte zu sehen ist.

 

Kommentare (7)

Kommentieren
Geerdeter Steirer
1
43
Lesenswert?

Das schmerzt !!

Der trockene Humor und die brummige Gemütlichkeit zeichnete ihn aus !!

"Ruhe in Frieden!"

ami666
1
50
Lesenswert?

Ehre wenn ehre gebührt

R.I.P. ALLE Ehre

Airwolf
0
63
Lesenswert?

Traurig

Es erwischt immer die Besten.
Rip in Peace Johannes.

brosinor
2
140
Lesenswert?

sehr traurig

das tut mir wirklich weh......die Krönung der Rosenheimkrimis, ich liebte seine brummige Gemütlichkeit.
Er wird sehr fehlen.....

Isola
1
174
Lesenswert?

Unvergesslich

RIP Kommissar Korbinian Hofer, du wirst unvergessen bleiben

dribblanski
0
153
Lesenswert?

Sehr, sehr betrüblich,

was sich abgezeichnet hat, ist leider traurige Gewissheit geworden. Das ruppig-gutmütige Urgestein der Rosenheim-Serie ist viel zu früh gegangen und wird sehr fehlen. Danke an dieser Stelle für die entspannende Bereicherung vieler Abende!

KarlZoech
1
189
Lesenswert?

Nicht nur ich verdanke ihm viele unterhaltsame und kurzweilige Stunden.

Es ist immer traurig, wenn jemand viel zu früh stirbt. Joseph Hannesschläger möge in Frieden ruhen.