Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

HELDEN VON MORGEN

Rap-Nummer zielt auf Charts

Am Freitag läuft die zweite Show des heldenhaft gefloppten Castingformats. Und auch wenn die Quote der Auftaktsendung für den ORF eine herbe Enttäuschung war, zeichnet sich bei "Helden von morgen" doch ein Hit ab.

© APA/ ORF
 

Bei der von Kandidat Lukas Plöchl mit seinem Freund Manuel selbst geschriebenen Rap-Nummer "Oida Taunz!" war in Internetforen die Nachfrage groß, sie wird von Sony Music heute als Download veröffentlicht. Mit ihrem Gruppennamen machen es Lukas und Manuel den Radiomoderatoren nicht gerade leicht: "Trackshittaz".

Auch in der zweiten Show gibt es eine Eigenkomposition: Die Oberösterreicherin Katharina präsentiert "Picking Roses". Lukas muss sich dem Reglement nach ab sofort auf Coverversionen stürzen: Er interpretiert heute den Sommerhit "Kabinenparty". Die Steirerinnen Cornelia und Sara treten mit "I Will Always Love You" (Whitney Houston) bzw. "Dear Mr. President" (Pink) an. Gecoacht wurden sie von "Culcha Candela"-Sänger Itchy bzw. Christina Stürmer. Bei der Suche nach Popgrößen als Promi-Betreuern stößt der ORF bereits an seine Grenzen: Bei der dritten Sendung werden zwei MTV-Moderatoren die Kandidaten coachen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren