AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuer LehrgangAusbildung zum Spielleiter: Enkeltauglich leben

Zum selbständigen Spielleiter qualifizieren: Erste Ausbildung "Enkeltauglich leben" in Kärnten. Infotag und Kursaufnahme ist am 30. Juni 2018.

Verantwortung übernehmen und den eigenen Lebensstil überdenken © KK
 

„Enkeltauglich Leben" ist ein Weg um den eigenen Lebensstil zu reflektieren und in Richtung Nachhaltigkeit zu ändern. Es geht um den ökologischen Fußabdruck, Fairtrade, Work-Life Balance, gewaltfreie Kommunikation, guten Gewissens spenden und Zivilcourage.

Das Referat für Schöpfungsverantwortung bietet nun gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Kärnten, dem Klimabündnis Kärnten und dem Katholischen Bildungswerk Traunstein/Bayern im Rahmen des Projekts Lern@Fest erstmals eine Ausbildung zum Spielleiter „Enkeltauglich Leben“ an.

Der Lehrgang schließt mit der Qualifizierung zum selbständigen Spielleiter ab und spricht vor allem Lehre, Kindergruppenleiter Erwachsenenbildner, Nachhaltigkeitsmanager, aber auch Jungscharleiter oder MitarbeitInnen von Unternehmen an, die Schwerpunkte in Nachhaltigkeit und Umweltmanagement setzen möchten an.

Spielregeln

In drei Modulen von Juli bis September bekommen die angehenden Spielleiter die Kompetenzen Spielregeln zu erstellen, Aufgaben erarbeiten und Bewerten und einen reibungsloser Ablauf des Kurses zu gewährleisten. Sinnvolle Moderationstechniken, Kommunikation und Erlernen und Üben des "Schnell-Konsensierens" sind mit ein Bestandteil der Ausbildung. Themen wie: Menschenwürde, Solidarität, Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit, Mitbestimmung/Transparenz spielen eine wesentliche Rolle.

Infotag

Infotag und Kursaufnahme ist am 30. Juni 2018, Beginn um 9 Uhr, im Kloster Wernberg.
Am Vormittag werden die Kursinhalte präsentiert, am Nachmittag besteht die Möglichkeit sich für den Kurs zu bewerben und anzumelden.

Anmeldung & Info
Referat für Schöpfungsverantwortung, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, Nina Vasold

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren