Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PH KärntenUnterrichtspraxis: Yoga-Video statt Turnstunde

Sabrina Kircher ist Lehramtsstudierende in der Sekundarstufe Allgemeinbildung. Im 5. Semester studiert sie Deutsch und Bewegung und Sport. Kein Leichtes im Lockdown.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sabrina Kircher begeisterte ihre Schüler mit Yoga-Videos
Sabrina Kircher begeisterte ihre Schüler mit Yoga-Videos © Fotostudio Linzer
 

Als Sabrina Kircher im März den ersten Lockdown als Unterrichtspraktikantin an der HLW St. Veit über die Runden bringen musste, hatte sie noch eine halbwegs klare Vorstellung von ihren Aufgaben: „Ich habe damals eine Klasse in Deutsch unterrichtet, das war noch relativ einfach über die Distanz zu bewältigen.“

Kircher bereitete Grammatikkapitel vor, gestaltete Übungsblätter und erstellte Präsentationen für ihre Schüler. Im Wintersemester startete ihr zweites Praktikum, diesmal am Klagenfurter Bachmanngymnasium, diesmal im Fach Bewegung und Sport.

„Ich war zu Beginn recht skeptisch, wie man dieses Fach virtuell und ohne Turnsaal unterrichten soll. Ich war mir nicht sicher, was ich meinen Schülern in dieser Situation mitgeben soll“, sagt Kircher. Ihre Betreuungslehrerin ermunterte sie aber, ein Thema aufzubereiten, dass ihr am Herzen liege. Kircher begann damit, für ihre Schüler Yoga-Videos zu drehen – komplett mit Entspannungsmusik und Kerzenschein. Die Schüler konnten die Videos auf einer Lernplattform herunterladen und gaben ihr Feedback mittels Fragebogen zu den Übungen ab. „Mich hätte diese Situation auch später als fertige Lehrerin treffen können, deshalb fühle ich mich jetzt gut gerüstet, falls es wieder einmal zu einer Pandemie kommen sollte. Für mich war diese Erfahrung eine große Chance“, sagt Kircher.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.