AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Alpen-Adria-UniversitätTHE World University Rankings: Top-Platzierung für die Technischen Wissenschaften

Nachdem die Universität Klagenfurt (AAU) bei den THE World University Rankings 2020 auf Anhieb in die Platzgruppe 301-350 eingestiegen ist, zeigt nun die Fakultät für Technische Wissenschaften im Fachranking mit einem weiteren Paukenschlag auf.

© KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Im Fachbereich Engineering & Technology and Computer Science belegt die Universität Klagenfurt (AAU) in der Platzgruppe 201-250 den dritten Rang unter den österreichischen Universitäten. Die AAU muss sich damit nur den beiden spezialisierten Technischen Universitäten in Österreich geschlagen geben. Besonders hervorzuheben ist, dass die Klagenfurter Universität in den beiden objektiven, also indikatorbasierten Bereichen „Citations“ und „International Outlook“ den absoluten Spitzenplatz in Österreich einnimmt. Somit ist die Universität Klagenfurt der hidden champion in den technischen Fachbereichen in Österreich!

Das ausgezeichnete Ergebnis im Fachbereich Engineering & Technology and Computer Science reiht sich nahtlos in weitere Erfolge der Klagenfurter Technik ein. Im U-Multirank, dem im Juni veröffentlichten europäischen Ranking, schnitt die Klagenfurter Mathematik im Bereich „Studium und Lehre“ mit sehr gut ab. Ebenfalls hervorgehoben wurden die Indikatoren „Betreuungsverhältnis“, „Einnahmen aus privaten Quellen“ und „Co-Publikationen mit Industriepartnern“.

Besonders aufsehenerregend ist, dass sich die junge Klagenfurter Technische Fakultät vor allem in den objektiven, also indikatorbasierten Bereichen gegenüber den arrivierten Standorten durchsetzen konnte. Dass die älteren Standorte in den umfragebasierten Bereichen (noch) die Nase vorne haben, ist nicht verwunderlich. In den hervorragenden Ergebnissen der Universität Klagenfurt in beiden Rankings spiegeln sich die Stärken der Klagenfurter Technik wider: Exzellente Forschung und Lehre durch international bestens vernetzte WissenschaftlerInnen, ein ausgezeichnetes Betreuungsverhältnis gekoppelt mit hohem Praxisbezug sowie ein großes Netzwerk an zukünftigen Top-Arbeitgebern aus Industrie, Wirtschaft und Technologie. seeyou@aau!

Fakten zum THE Ranking

Das „Times Ranking“ reiht insgesamt 1400 Institutionen, die als die besten der Welt identifiziert wurden, basierend auf 13 Indikatoren aus den fünf Bereichen Lehre, Forschung, Zitationen, internationale Orientierung und Wissenstransfer. In die Bewertung der Lehre fließt eine internationale Reputationsumfrage mit ein. Die Zitationen haben das größte Einzelgewicht (30 Prozent), gefolgt von Befragungen („Reputation Surveys“) von mehr als 20.000 Forschern zu den Dimensionen Forschung und Lehre. Bei den Zitationen wird nach Fächerspektrum der Institution gewichtet (field-weighted citation impact): Dadurch wird nicht Kunstgeschichte mit Mikrobiologie verglichen – Äpfel mit Birnen –, sondern z. B. Mathematik mit Mathematik.

Fakten zum U-Multirank

U-Multirank (UMR) wurde von der Europäischen Kommission 2014 initiiert, um Hochschulen und deren Fachbereiche international und transparent vergleichen zu können. Das Ranking 2019 umfasst 1711 Hochschulen in 96 Ländern. Es ist ein multidimensionales Verfahren, das neben einem gesamten Hochschulvergleich (institutional ranking) in den Dimensionen Lehre, Forschung, Wissenstransfer, internationale Ausrichtung und regionale Vernetzung auch einen Vergleich auf Studien- bzw. Fachebene (subject/field-based ranking) ermöglicht. Die Universität Klagenfurt hat heuer zum ersten Mal im Rahmen des subject/field-based ranking mit dem Fach Mathematik am U-Multirank teilgenommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren