AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FH KärntenBaufachtagung 2018: Expertenaustausch in der Befestigungstechnik

Erstmals wurde eine Baufachtagung zum Thema „Neue Entwicklungen in der Verstärkungs- und Befestigungstechnik“ auf dem Campus Villach veranstaltet.

© KK/FH Kärnten
 

Im Zentrum des Baugeschehens stehen heute immer weniger Neubauten, dafür in zunehmendem Maße die Erhaltung, Instandsetzung und Ertüchtigung bestehender Bauwerke. Dieser tagtäglichen Aufgabenstellung wurde im Rahmen einer Baufachtagung auf dem FH Campus Villach Rechnung getragen. Im Fokus des Austausches standen Trends und Innovationen auf dem Gebiet der strukturellen Verstärkung von Betontragwerken und der damit häufig verknüpften Thematik sicherheitsrelevanter Befestigungen.

Erstmals wurde seitens der FH Kärnten in Kooperation mit den Unternehmen Hilti und Sika eine Baufachtagung zum Thema „Neue Entwicklungen in der Verstärkungs- und Befestigungstechnik“ auf dem Campus Villach veranstaltet. 110 interessierte Teilnehmer aus ganz Österreich und der Schweiz sind der Einladung gefolgt. Ganztägig wurde mit Fachexperten über aktuelle Forschungsergebnisse und praxisrelevante Themen im Bereich der Befestigungstechnik diskutiert und bot dabei eine Plattform für den Austausch zwischen planenden Ingenieuren, Unternehmern, Bauherren, Infrastrukturbetreibern und Studierenden.

Die Kooperationspartner Sika und Hilti zeigten sich über die rege Teilnahme erfreut. "Sika wird schon seit über 100 Jahren mit dem Thema Bautenschutz in Verbindung gebracht. Dieses Wissen, kombiniert mit innovativen Lösungen und dem Know-how über neue Technologien, möchte Sika gemeinsam mit der Firma Hilti und namhaften Experten, dem Fachpublikum umfassend näher bringen,“ sagt Rainer Planer, Produktingenieur Betoninstandsetzung von Sika.

„Die Baufachtagung „Neue Entwicklungen in der Verstärkungs- und Befestigungstechnik“ gibt uns als Firma Hilti die Möglichkeit, in Kooperation mit einem renommierten Vertriebsunternehmen wie Sika und einer angesehenen Bildungseinrichtung wie der FH Kärnten, aktuell im Fokus stehende Aufgaben der Verstärkungs- und Befestigungsmaßnahmen zu beleuchten und unseren technologischen Vorsprung mit speziell geeigneten Lösungen an Fachleute weiterzuvermitteln“, betont Alexander Friedl, Fieldengineer Bau bei Hilti.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren