Eberndorf Gefahrenstelle beim Kreisverkehr in Seebach entschärft

Nach Unfällen wurden jetzt die Betonleitwände wieder aufgestellt. Auch beim Gojer-Kreisverkehr müsse etwas passieren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei einem Lokalaugenschein wurde die gefährliche Stelle in Seebach begutachtet © KK/BPK Völkermarkt
 

Nachdem sich kurz vor dem Kreisverkehr in Seebach zwei Mal hintereinander an derselben Stelle ein Unfall ereignete, werden jetzt Maßnahmen gesetzt. "Zum Glück ist beide Male nur ein Sachschaden entstanden, Straßenlaternen wurden beschädigt. Aber nachdem sich dort auch ein Radweg befindet, müssen wir handeln, bevor etwas Schlimmeres passiert", sagt Polizist Heiko Lipusch, Sicherheitsbeauftragter der Dienststelle in Eberndorf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.