RudenErdbauunternehmen aus St. Radegund ist in den Konkurs geschlittert

Das Erdbau- und Erdbewegungsunternehmen von Harald Kupper aus St. Radegund ist zahlungsunfähig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Als Insolvenzgründe wurden die Lockdowns und damit zusammenhängende Einkommensverluste angegeben © Markus Traussnig
 

Über einen Eigenantrag wurde ein Konkursverfahren über das Vermögen der Firma von Harald Kupper in St. Radegund in der Gemeinde Ruden eröffnet. Der Unternehmer war im Bereich Erdbau und Erdbewegung tätig, vorwiegend als Subunternehmer für die Errichtung von Einfamilienhäusern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!