Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KühnsdorfEntsorgungsbetrieb Gojer eröffnete hauseigenes Sonnenkraftwerk

Auf dem Dach der Firma Gojer in Kühnsdorf wurde eine neue Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. Mit ihrer Hilfe sollen in Zukunft jährlich 68 Tonnen CO₂ eingespart werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Adolf Gojer, Ludwig Gojer, Cornelia Daniel, Oskar Preinig und Landesrätin Sara Schaar (von links) © Erich Varh
 

Der Entsorgungsbetrieb Gojer in Kühnsdorf hat kürzlich eine neue Photovoltaik-Anlage mit 198 Kilowatt-Peak (kWp) Leistung gemeinsam mit der Initiative "Tausendundein Dach" errichtet. Diese Initiative gibt es seit 2014. Das Ziel ist es, 1001 Dächer von Unternehmen bis Ende 2021 mit Photovoltaik auszustatten. Mit dem Gojer-Projekt reiht sich das 799. Dach in ein weit verzweigtes Unternehmensnetzwerk ein. Bei der Eröffnung war Umwelt- und Energie-Landesrätin Sara Schaar (SPÖ) anwesend.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren