AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

GlobasnitzDieser Bauernladen hat jetzt einen Drive-in-Schalter

In ihrer Notsituation hat sich Familie Erschen aus Globasnitz für ihren Bauernladen etwas Einfallen lassen. Kunden können ab jetzt mit dem Auto einkaufen - ohne einmal auszusteigen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Robert Erschen Junior und Magdalena Erschen
Robert Erschen Junior und Magdalena Erschen © Privat
 

Die Corona-Krise stellt die regionalen Unternehmen vor große Herausforderungen. Einen kreativen Lösungsansatz hat Familie Robert und Magdalena Erschen in Globasnitz/Globasnica gefunden. Wer frische bäuerliche Produkte im Hofladen der Familie kaufen möchte, kann das nun tun, ohne aus dem Auto auszusteigen. Kunden fahren vor, läuten an der Glocke an der Einfahrt. Die Bestellung wird aus dem Auto aus aufgenommen, bezahlt kann kontaktlos mit Bankomatkarte werden. Die Familie Erschen holt die gewünschten Produkte aus ihrem Laden und legen diese ins Auto. "Wir haben den Drive-in mit Absicht sehr schlicht gehalten, da es weniger um die Professionalität als um die Einfachheit der Benutzung geht", sagt Magdalena Erschen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren