AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neuhaus Gefährliche Lücke für Radfahrer am Drauradweg

Drauradweg R1 ist von Luzia-Hängebrücke bis vor Schwabegg nicht befahrbar. Große Gefahr für Radfahrer: Sie müssen auf stark befahrene Bundesstraße mit Lkw-Verkehr ausweichen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Primo(z) Paska aus Dravograd passiert öfter die gefährlich Stelle am Drauradweg bei St. Luzia © KLZ
 

Bereits über die Wintermonate war der Drauradweg R1 von der Luzia-Hängebrücke bis eineinhalb Kilometer vor Schwabegg (Gemeinde Neuhaus) mit Baugittern abgesperrt. Obwohl viele Einheimische den Radweg auch im Winter als Wanderweg benutzen. Was damals als Wintersperre des Radweges, die bisher nur für die Hängebrücke bis April gegolten hatte, angenommen wurde. In der Regel wurden die Holzeinbauten und Brücken am Radweg im Frühjahr begutachtet und schadhafte Stellen saniert. Doch die Radsaison beginnt in der Regel Mitte April und dieser Abschnitt ist noch genauso verwahrlost, wie im Winter.

Kommentare (1)

Kommentieren
eagle68
0
1
Lesenswert?

you like it bike it!

Es gibt wichtigere Sachen als den Radweg! Traurig, traurig Herr Genosse!
Der Brunnen bei Heiligengrab ist auch noch im Winterschlaf (Stand 01.06.2019). Das Wasser auf zu drehen kann aber nicht so viel kosten, oder?

Antworten