Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zu wenig Raum für SprayerVillacher kämpft mit Petition um Graffiti-Fläche

Online-Petition für Erhalt der Graffiti-Fläche in der Willroider-Passage in Villach gestartet. Stadt bringt andere Flächen ins Spiel.

Pollak will weiterhin in der Willroider-Passage sprayen © Traussnig
 

Graffiti und Großstädte müssen sich nicht zwingend ausschließen. In Berlin etwa gibt es etliche Flächen, an denen die Graffiti-Sprayer ihre Kunst legal ausleben dürfen. Zum Widerspruch wird Graffiti und Großstadt dann, wenn Berlins 100 Sprayer illegal ans Werk gehen. Einen Anstieg an illegalen Sprayer-Aktionen befürchtet künftig Graffiti-Künstler Gernot Pollak in Villach. Der Grund: Das Sprayen in der Willroider-Passage, das bislang von der Politik geduldet und nicht thematisiert wurde, soll ab jetzt auf einmal illegal sein.

Kommentare (3)
Kommentieren
gonde
2
2
Lesenswert?

Man sollte die Graffiti Schmiererei grundsätzlich gänzlich verbieten!

Wo die überall ihre "Duftmarken" hinsetzen ist teilweise schon eine ganz gewaltige Frechheit. Na ja, es passiert denen ja fast gar nichts.

FCQEBB6DRV2U5205
0
1
Lesenswert?

absolut!

diese schönen grauen Wände einfach so mit bunten farben zu verschanteln, skandalös! :D

wobei man natürlich schon sagen muss dass viele "Graffitis" einfach kindliche Schmiererei sind, die besagte Fläche in der Unterführung zeigt meist jedoch große Kunst.

felunt
0
0
Lesenswert?

na ja,

so erhält Villach wenigstens ein internationales Flair......