Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Behördenleiter Villach"Sind kein Nasenbohrerverein, der auf Erde-Hinweise wartet"

Mit der Ablehnung eines Berichtes im Gewerbeausschuss zieht die Verantwortung Erde in Villach nicht nur den Groll der anderen Parteien auf sich, auch die Stadtverwaltung wehrt sich gegen Einwände zu Sicherheitskonzepten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alfred Winkler ist Behördenleiter in Villach ©  Hannes Pacheiner
 

Ein politischer Disput wird nun auch zum Thema in der Stadtverwaltung. Im jüngsten Gewerbeausschuss der Stadt Villach lehnte die Erde-Gemeinderätin Julia Hueter einen Bericht zu einer geplanten Gasfarm bei der Infineon ab. Diese ist relevant, um in weiterer Folge Wasserstofftankstellen in Betrieb nehmen zu können. SPÖ, FPÖ und ÖVP übten massive Kritik an der "Ablehnung eines Nachhaltigkeitsthemas von einer Umweltpartei". Erde-Stadtrat Gerald Dobernig verwies darauf, dass die Ablehnung die Gasfarm betroffen habe und "diesbezügliche Sicherheitsaspekte, die für Feuerwehrfrau Julia Hueter nicht im Detail geklärt waren".

Kommentare (7)
Kommentieren
Kariernst
1
8
Lesenswert?

Frust

Also dein Frust und Zorn und deine Wut ist schon grenzwertig. Nicht nur in der Bibel nachlesen könnte helfen

GordonKelz
1
1
Lesenswert?

Würdest DU mich kennen, würdest DU nicht

einen solchen Unsinn schreiben!
Gordon

GordonKelz
6
8
Lesenswert?

Eine "GASFARM" um Wasserstofftankstellen

zu errichten ist kein ( WÜRSTELKOCHER )
Herr Magistratsdirektor...!!
Gordon

GordonKelz
5
13
Lesenswert?

Man ist es nicht gewohnt von der Opposition

Fragen gestellt zu bekommen, da könnte ja jeder kommen. Diese herrliche Ruhe wurde empfindlich gestört....!
Gordon

Willi128
2
4
Lesenswert?

Zwischen Fragen stellen

und generellen Ablehnung ist meiner Meinung nach ein großer Unterschied. Ich werde das Gefühl nicht los, jetzt wo die "Erde" berechtigterweise etwas zu sagen hat, nützt sie dies zur "Selbstbeweihräucherung" aus. Anders ist diese "generelle" Ablehnung nicht erklärbar.

GeraldDobernig
0
2
Lesenswert?

Wo ist diese generelle Ablehnung?

Könnten Sie mir hier beim Verständnis helfen und kurz skizzieren worin genau Sie diese "generelle Ablehnung" sehen?
Was wird Ihrer Meinung nach von der Erde abgelehnt? Dass es Themen gibt, in denen man nicht mit den Parteien einer Meinung ist, sollte klar sein.

GordonKelz
9
9
Lesenswert?

Diese Koryphähen sind dann ganz schnell....

...verschwunden wenn es zu einem Unglück kommt, wie in anderen Fällen ( Görtschitztal)
auch. Anscheinend seid ihr ein Nasenbohrer-
verein ,wie sie sich selbst darstellen!
Frag mich immer, für was solche Behörden-
leiter so ein überzogenes Gehalt beziehen....?
Gordon Kelz