Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Siegerin steht fest20-jährige Künstlerin erhält Förderpreis

Paulina Molnar ist die fünfte Trägerin des Bruno-Gironcoli-Förderpreises in Villach.

Molnar überzeugte durch ihren sensiblen Umgang mit Kunst
Molnar überzeugte durch ihren sensiblen Umgang mit Kunst © (c) foto-karin wernig/kk
 

Paulina Molnar ist Trägerin des fünften Bruno-Gironcoli-Förderpreises. Verliehen wurde der Kunstpreis der Stadt Villach gestern in kleinem Rahmen und digital übertragen. Molnar wohnt in Techelsberg und ist Absolventin des CHS. Sie hat als Künstlerin mehrere Ausstellungen in ihrer Vita aufgelistet. Im Vorjahr zeigte sie etwa in der Galerie Freihausgasse ihre Schau „scriboergo sum“. „Sie vermag mit großer Sensibilität Themen zum Ausdruck zu bringen, die sehr spielerisch daherkommen und schwer wiegen. Sie ist zart und kraftvoll zugleich, empfindsam und schonungslos ehrlich“, heißt es in der Jurybegründung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.