Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Street-Art-OffensiveStraßenkunst macht Villach bunt

Mit einer außergewöhnlichen Street-Art-Offensive gibt Villach jungen Künstlern eine Chance, sich flächendeckend zu zeigen.

Die vielen Gesichter des Klärturms in Villach © (c) Karin Wernig/kk
 

Kunst hat viele Gesichter – auch in Villach. So wurde im Vorjahr eine Street-Art-Offensive ins Leben gerufen, die heuer weithin sichtbar ihre Umsetzung findet. So gibt es nun eine ganze Reihe von sogenannten „Murals“, also großflächigen Malereien und Graffitis auf Häuserwänden, in verschiedenen Stilen. Blickfänge sind die Arbeiten auf dem Turm der Kläranlage, auf der Fassade der Khevenhüllerschule, in der Widmanngasse und in der Gerbergasse. Jugendreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser (SPÖ): „In jedem Fall sind alle gestalteten Wände ein bunter Blickfang und eine wunderbare Möglichkeit, junge Kunst im öffentlichen Raum zuzulassen.“ Weitere Hausbesitzer sollen sich bereits für ähnliche Street-Art-Flächen gemeldet haben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren