Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bürgermeisterwahlen 2021Peter Weidinger: „Jeder Kandidat hat sein Zeitfenster“

Interview. Abgeordneter und Gemeinderat Peter Weidinger (42) über seine Nicht-Kandidatur bei den Bürgermeisterwahlen 2021, internen Gegenwind und die Kritik an der Corona-Politik der Bundes-ÖVP.

Peter Weidinger ist Abgeordneter zum Nationalrat und Gemeinderat in Villach © Hannes Pacheiner
 

Sie sind seit 2007 in der Villacher Stadtpolitik tätig und holten bei den Nationalratswahlen 2019 die meisten Vorzugsstimmen auf den Regionallisten. Warum sind Sie nicht der Spitzenkandidat für die ÖVP Villach?
Peter Weidinger. Viele in der Partei hätten mich in der Funktion gesehen. Jeder Kandidat hat aber ein Zeitfenster, in dem er einen Sprung machen und etwas bewirken kann. Jetzt ist jenes für Katharina Spanring und für eine junge Frau in der Politik gekommen. Ich selbst habe sie vorgeschlagen und freue mich, dass der Parteivorstand sie einstimmig angenommen hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren