Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Essay zum Villacher Nicht-KirchtagHarald Schwinger buchstabiert: "C wie Normalität"

Die Verwirrung durch C ist perfekt, die Welt nicht einmal mehr halbwegs in Ordnung. Wir leben in einem Jahr ohne Villacher Kirchtag. Unter Umständen kann man das sogar gut finden.

© Helmuth Weichselbraun
 

Ohne Zweifel: C hat es geschafft. Was nichts und niemand zuvor geschafft hat. Gut, der Zweite Weltkrieg war eine Ausnahme, aber: Das war ja auch der Zweite Weltkrieg! Aber sonst? Keine Chance. Aber C kämpft auch mit hinterhältigen Mitteln. Da wird nichts offen auf den Tisch gelegt. C bedient sich heimtückischer Methoden, einer Art Zermürbungstaktik. Taucht auf, verschwindet wieder, ist aber nie ganz weg, taucht wieder auf.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren