AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

BahnlärmWörthersee-Strecke soll "leiser Korridor" werden

Neue europäische Lärmschutzregelung könnte ab 2025 laute Güterzüge verhindern. Bund muss bis November "leise Strecken" der EU melden.

© KLZ/Markus Traussnig
 

Die beiden Landesräte Sebastian Schuschnig und Martin Gruber (beide ÖVP) fordern die Aufnahme der Wörthersee-Strecke in den "lärmarmen Korridor". Eine neue europäische Lärmschutzregelung könnte in Kärnten ab 2024 laute Güterzüge auf der Wörthersee-Strecke verhindern. Zweck der TSI-Noise Verordnung ist es, für alle Mitgliedsstaaten einheitliche Lärmschutz-Regelungen im internationalen Schienenverkehr festzulegen.

Kommentare (2)

Kommentieren
umo10
0
0
Lesenswert?

Tunnelbau

Strabag ist das führende Tunnelbau Unternehmen weltweit, mit Hauptsitz in spittal an der Drau. Da müsste sich doch was machen lassen ;-)

Antworten
VH7F
0
1
Lesenswert?

Abracadabra

Wollen sie den Güterverkehr nun doch ins Rosental zaubern? Oder an den Ossiacher See?

Antworten