AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Faaker SeeStand-up-Paddeln um 103 Euro pro Jahr

Ausflüge mit Boot, Kajak und Paddel kosten am Faaker See mindestes 100 Euro pro Jahr. Tarif hat sich mehr als verdoppelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Gebühren für Stand-up-Paddeling wurden mehr als verdoppelt © HANNES PACHEINER
 

Ein „Surfbrett“ nach dem anderen sticht diesen Sommer bei Schönwetter in Kärntens Seen. Das „Stand-up-Paddeln“ – eine Sportart, die sich schon seit Jahren großer Beliebtheit erfreut – scheint so stark im Trend zu sein, wie nie.

Kommentare (4)

Kommentieren
ModellR2d2
0
0
Lesenswert?

113 Tage im Jahr sind wohl eher unrealistisch

für jemanden der arbeitet.

Antworten
carbediem10
2
5
Lesenswert?

Faak am See - Paddeln

Das ist wieder mal ganz typisch ! Die Saison ist ja äh so kurz dann müssen wir natürlich die Gäste noch anständig abzocken. Schade das einig den Hals nicht voll bekommen . Wie heißt es " mach Urlaub bei Freunden !!

Antworten
Guccighost
0
0
Lesenswert?

Hohl dir was dir zusteht

wurde uns gelehrt oder?

Antworten
GordonKelz
0
5
Lesenswert?

DEN RUND 60 000 ARMEN ....

...des Landes ist zwar sicher nicht nach paddeln, aber so entfernt sich auch dieses
Vergnügen noch weiter weg....
Gordon Kelz

Antworten