AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Faaker SeeLiegewiese beim Siedlerstrand bleibt Tabuzone

Besitzstörungsklage wegen Seezugangs wurde weiter verhandelt. Liegen und Sonnen bleibt verboten. Urteil ist noch ausständig.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Der Siedlerstrand bleibt weiterhin handtuchfrei © Hannes Pacheiner
 

Während sich der türkis- blaue Faaker See an die 20 Grad Marke herantastet, hält der Rechtsstreit um die exklusive Nutzung des Siedlerstrandes in Faak weiter an. Auslöser ist das Vorhaben des Finkensteiner Bürgermeisters Christian Poglitsch (ÖVP) den knapp 2000 Quadratmeter großen Seegrund öffentlich zugänglich zu machen. Jene 50 Anrainer, die das Grundstück seit den 1960er-Jahren exklusiv nutzen durften, wollen das nicht kampflos hinnehmen.

Kommentare (1)

Kommentieren
GordonKelz
0
4
Lesenswert?

EIN SITTENBILD.....

....völlig verkorkster Verhandlungen in der Vergangenheit bis Heute .Wie kann man solche Verträge zulassen? Der Betrogene ist wie immer der Bürger, der zwar die Steuern auch für dieses Grundstück berappt aber nicht weis wie er dazu kommt!
Gordon Kelz

Antworten