AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KirchtagsblogDas neue Kirchtagsprogramm ist da

Der Villacher Kirchtag bewirbt sein Jubiläum mit 50.000 Pocket-Foldern. Sie ersetzen das bisherige Programmheft.

Der noch faltenlose Folder
Der noch faltenlose Folder © Villacher Kirchtag
 

Die Villacher haben sich das Datum ohnehin schon längst im Kalender oder sogar im Urlaubsplan eingetragen: Von 29. Juli bis 5. August wird in der Draustadt die 75. Auflage des mittlerweile größten österreichischen Brauchtumsfestes gefeiert. Es verspricht einige Neuerungen. Die Veranstalter wollen sie am Freitag bei einer Pressekonferenz präsentieren.

Vorab bekannt geworden ist eine Marketing-Offensive. Der Villacher Kirchtag wird heuer im Vorfeld 50.000 (selbstverständlich kostenlose) Pocket-Folder mit nützlichen Hinweisen und dem Programm verteilen. Sie ersetzen das bisherige  Programmheft, das eine weitaus geringere Auflage hatte, und sind dieser Tage in der Druckerei Seebacher in Hermagor vom Band gelaufen.

"Kontrollbesuch" der Kirchtagsmacher in der Druckerei Foto © Villacher Kirchtag

"Der Pocket-Folder wird in allen Geschäften der Villacher Altstadt aufliegen", kündigen Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser, die Obfrau des Kirchtagsvereins, und Kirchtagsgeschäftsführer Joe Presslinger an. Zusätzlich bestückt man damit die wichtigsten Kärntner Ausflusgziele und natürlich auch das Kirchtagsbüro am Rathausplatz, das ab 9. Juli geöffnet ist.

Bald zur freien Entnahme Foto © Villacher Kirchtag

Was zeigt ein erster Blick auf die Fotos aus der Druckerei? ORF-Publikumsliebling Franz Posch ist - als Aushängeschild für das Volksmusikprogramm am Hauptplatz - jedenfalls wieder mit von der Partie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren