AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bildung

Bildung als Notwendigkeit für mündige Demokratie

Ein Projekt macht Schule. In der HTL-Villach erklärten Politiker, warum Bildung notwendig und wichtig für die demokratische Gesellschaft sei. Vorträge und Workshops mit Politikern stärkten den Dialog.

Bildung ist der Grundtein für eine mündige Demokratie © (c) OTS
 

"Bildung als Zukunftsinvestition" lautete diesmal das Thema des  Projekts "Politik on Tour", das von Peter Filzmaiers Institut für Strategieanalysen umgesetzt wird. Am Freitag waren Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Jugendreferentin Beate Prettner (SPÖ) damit in der HTL Villach zu Gast. "Politik on Tour" soll einen themenbezogenen Dialog zwischen Schülern und Politikern ermöglichen. "Mir ist es besonders wichtig, junge Menschen zu kritischem Denken anzuregen", sagt Kaiser.

Bildung sei eine Notwendigkeit einer demokratischen Gesellschaft und auch Voraussetzung für eine mündige Demokratie. "Mitmischen statt auslöffeln" lautet die Devise, die junge Menschen ermutigen soll, das öffentliche Leben aktiv mitzugestalten.

Nach einem Fachvortrag von Peter Filzmaier konnten die Schüler in Workshops mit Vertretern verschiedener Parteien arbeiten. HTL-Direktor Peter Kusstatscher fördert in seinem Haus eine umfassende Allgemein- und Persönlichkeitsbildung und definiert sich als moderner, dynamischer Schulbetrieb, der praxisorientiert ausbildet.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
tschele
0
0
Lesenswert?

Da haben die Schüler also gelernt, wo sie in Zukunft

das Kreuzerl machen sollen, damit es so "schön" weitergeht wie bis dato. Voraussetzung für's "Mitmischen" ist bei uns noch immer das Parteibuch. Deshalb wird die Mehrzahl zum "Auslöffeln" verdammt bleiben. Hoffentlich nicht mehr lange!

Antworten