Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ausnahmezustand contra NormalitätCorona sorgt für einsame Dienste bei Feuerwehren

Einsätze müssen auch während Corona bewältigt werden. Eines leidet unter den Einschränkungen stark – die Kameradschaft

Fiebermessen bei einer Ausbildung
Fieber messen stand im Herbst bei den Ausbildungen auf dem Tagesprogramm. © KK/FF
 

Wenn die Sirene heult, rücken die Kameraden sofort zum Rüsthaus aus. Das hat sich auch in Zeiten von Corona nicht verändert und gibt den Helfern ein Stück Normalität zurück. Es gibt aber Unterschiede: „Wir müssen jetzt durchgehend Schutzmasken tragen, auf den Abstand achten. Es ist eine schwierige, aber bewältigbare Zeit. Bei uns ist so weit alles in Ordnung. Wir haben zwar vereinzelt Coronafälle, diese haben aber keine Auswirkungen auf den Einsatzbetrieb. Bisher ist keine Feuerwehr ausgefallen“, so Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren