EbersteinErneuerung des Ortskerns ist nun abgeschlossen

Unter anderem wurden der Pfarrhof, das alte Schulhaus sowie das Messner Gasthaus revitalisiert. Besonders stolz sei man auch auf den Turm der Winde sowie den Liederbrunnen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Von links: Alexander Dörflinger, Ilmar Tessmann, Helmut Liegl, Andreas Grabuschnig, Gabriele Dörflinger, Martin Gruber, Herbert Lassernig, Helmut Brenner
Von links: Alexander Dörflinger, Ilmar Tessmann, Helmut Liegl, Andreas Grabuschnig, Gabriele Dörflinger, Martin Gruber, Herbert Lassernig, Helmut Brenner © Posch, Tessmann
 

Kürzlich wurde im Bergbauerndorf St. Oswald bei Eberstein groß gefeiert, über mehrere Jahre konnte der Ortskern revitalisiert werden. Durch die Initiative von Bürgermeister Andreas Grabuschnig, Ewald Liegl von der Dorfgemeinschaft, Helmut Brenner vom Pfarrgemeinderat, Bürgermeiser von Guttaring, Günter Kernle und Ilmar Tessmann vom Fremdenverkehrsverein wurden der Pfarrhof, das Messner Gasthaus, der Pfarrstadl, das alte Schulhaus renoviert werden. Zudem wurde der Liederbrunnen sowie der Turm der Winde im Rahmen eines Leader-Projektes finanziert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!