Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zeiten des WandelsDie Qualität fährt mit auf Urlaub

Hotelier Ilmar Tessmann aus St. Oswald über die Chance, dass die Corona-Krise die Tourismusbranche auch nach vorne bringen kann.

Ilmar Tessmann, Betreiber des Biolandhauses Arche
Ilmar Tessmann, Betreiber des Biolandhauses Arche in St. Oswald bei Eberstein © (c) Markus Traussnig
 

Die Arche, der Ort des Überlebens. Doch sogar das nach dem biblische Rettungsboot benannte Hotel hoch über dem Görtschitztal musste im heurigen Coronajahr seine Luken dicht machen. Für die Gäste hieß es: alles aussteigen. Für Ilmar Tessmann, Betreiber des Biolandhauses Arche in St. Oswald bei Eberstein, eine angespannte Zeit. „Natürlich hab ich mich gefragt, was denn die Zukunft bringt. Und natürlich war auch etwas Angst mit im Spiel.“ Mit einem Schlag war es vorbei mit der Idylle am Berg. Aber nur auf den ersten Blick. „Als wir wieder aufsperren konnten, da waren wir sehr gut gebucht. Und ich habe bemerkt, das sich etwas verändert hat“, so Tessmann.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren